Kostenloser Versand ab € 59,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h bei Lagerware
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Info Hotline 09831/5748022
 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abziehstein klein Opinel Abziehstein klein
9,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

TIPP!
Schleifstein, Quarz-Karbonat, Körnung 600 Opinel Schleifstein, Quarz-Karbonat, Körnung 600
7,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Wasserstein 600/1500 Böker Manufaktur Solingen Wasserstein 600/1500
46,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

TIPP!
Wasserstein 2000/5000 Böker Manufaktur Solingen Wasserstein 2000/5000
69,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Benchtop Whetstone Work Sharp Benchtop Whetstone
48,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

TIPP!
Pocket Stone Medium Spyderco Pocket Stone Medium
49,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Schärfgerät Blau Belgischer Brocken Schärfgerät Blau
99,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Wasserstein 3000/8000 Böker Manufaktur Solingen Wasserstein 3000/8000
73,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Japanischer Abziehstein Herbertz Japanischer Abziehstein
99,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

DiaFold Double Sided X-COARSE/COARSE DMT DiaFold Double Sided X-COARSE/COARSE
74,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

DiaFold Double Sided FINE/COARSE DMT DiaFold Double Sided FINE/COARSE
74,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

DiaFold Double Sided X-FINE/FINE DMT DiaFold Double Sided X-FINE/FINE
74,95 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

1 von 3

Wassersteine zum Schleifen von Messern - Alles, was Sie wissen müssen

benchtop_whetstone_work_sharp_messer_29sDPEPWsWVOaXWassersteine sind eine beliebte Methode, um Messer zu schärfen und zu pflegen. Sie bestehen aus einem porösen Material, das Wasser aufnimmt und beim Schleifen eine feine Schicht aus Schleifpartikeln bildet. Diese Schicht ermöglicht es, die Klinge mit geringem Druck und hoher Präzision zu bearbeiten. Wassersteine gibt es in verschiedenen Körnungen, je nachdem, wie fein oder grob sie die Klinge schleifen sollen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Wassersteine zum Schleifen von Messern wissen müssen.
Was sind die Vorteile von Wassersteinen?

Wassersteine haben einige Vorteile gegenüber anderen Schleifmethoden, wie z.B. Wetzstählen oder elektrischen Schleifgeräten. Hier sind einige davon:

Wassersteine sind einfach zu verwenden und erfordern nur Wasser als Schmiermittel. Sie müssen nicht mit Öl oder anderen Flüssigkeiten behandelt werden, die die Klinge oder den Stein beschädigen könnten. Wassersteine sind schonend für die Klinge und erhalten ihre Qualität. Sie erzeugen keine übermäßige Hitze oder Reibung, die die Klinge verbrennen oder verformen könnten. Sie entfernen auch nur so viel Material wie nötig, um die Klinge scharf zu machen. Wassersteine ermöglichen es, die Klinge auf verschiedene Weise zu schärfen und zu polieren. Sie können verschiedene Körnungen verwenden, um die Klinge von grob bis fein zu bearbeiten. Sie können auch verschiedene Winkel und Bewegungen anwenden, um die gewünschte Schärfe und Form der Klinge zu erreichen. Wassersteine sind vielseitig und können für verschiedene Arten von Messern verwendet werden. Sie können sowohl japanische als auch europäische Messer schärfen, egal ob sie aus rostfreiem oder rostendem Stahl bestehen. Sie können auch Messer mit unterschiedlichen Klingenformen und -größen schärfen.

Wie wählt man den richten Wasserstein aus?

Um den richtigen Wasser Schärfstein für Ihre Messer auszuwählen, müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen, wie z.B. die Körnung, die Größe, die Qualität und den Preis des Steins.

Die Körnung von Wassersteinen

Die Körnung eines Wassersteins gibt an, wie fein oder grob er die Klinge schleift. Je höher die Körnung ist, desto feiner ist der Stein und desto glatter wird die Klinge. Je niedriger die Körnung ist, desto gröber ist der Schärfstein und desto schneller wird die Klinge geschärft.

Die Körnung eines Wassersteins wird in der Regel in einer Zahl angegeben, die von 100 bis 10000 reichen kann. Allerdings gibt es keinen einheitlichen Standard für diese Zahl, so dass sie je nach Hersteller variieren kann. Deshalb ist es wichtig, sich an die Angaben des Herstellers zu halten und nicht verschiedene Marken von Steinen zu mischen.

Für das Schleifen von Messern werden in der Regel drei Arten von Körnungen verwendet:

Grobe Körnung (100 bis 400): Dieser Schleifstein wird verwendet, um stark beschädigte oder sehr stumpfe Messer zu reparieren. Sie entfernen viel Material von der Klinge und bilden eine neue Schneide. Sie sollten nur selten verwendet werden, da sie die Klinge stark abnutzen können.

Mittlere Körnung (700 bis 2000): Dieser Schleifstein wird verwendet, um normale Messer zu schärfen oder zu erhalten. Sie entfernen wenig Material von der Klinge und bilden eine scharfe Schneide. Sie sollten regelmäßig verwendet werden, um die Messer in gutem Zustand zu halten.

Feine Körnung (3000 bis 10000): Dieser Schleifstein wird verwendet, um hochwertige Messer zu polieren oder zu verfeinern. Sie entfernen kaum Material von der Klinge und bilden eine glatte und glänzende Schneide. Sie sollten nur verwendet werden, wenn die Messer bereits scharf sind und eine zusätzliche Politur benötigen.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten Sie Ihre Messer mit verschiedenen Körnungen schärfen, beginnend mit der gröbsten und endend mit der feinsten. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass die Körnungen nicht zu weit auseinander liegen, um einen gleichmäßigen Übergang zu gewährleisten. Zum Beispiel können Sie Ihre Messer mit einem 1000er Stein schärfen und dann mit einem 3000er Stein polieren, aber nicht mit einem 100er Stein schärfen und dann mit einem 10000er Stein polieren.

Die Größe des Wassersteins

knife-2991057_960_720Die Größe eines Wassersteins beeinflusst, wie bequem und effizient Sie Ihre Messer schleifen können. Je größer der Stein ist, desto mehr Platz haben Sie, um die Klinge über den Stein zu ziehen. Je kleiner der Stein ist, desto weniger Platz haben Sie, aber desto leichter ist er zu transportieren und zu lagern.

Die ideale Größe eines Wassersteins hängt von der Größe Ihrer Messer und Ihrer persönlichen Präferenz ab. Im Allgemeinen sollten Sie einen Stein wählen, der mindestens so lang ist wie die längste Klinge, die Sie schärfen wollen, und mindestens so breit wie die breiteste Klinge. Zum Beispiel können Sie für ein 20 cm langes Kochmesser einen Stein von mindestens 20 x 5 cm verwenden.

Die Qualität von Wassersteinen

Die Qualität eines Wassersteins hängt von der Zusammensetzung, der Bindung und der Verarbeitung des Steins ab. Diese Faktoren bestimmen, wie gut der Stein Wasser aufnimmt, wie schnell er sich abnutzt, wie gleichmäßig er schleift und wie langlebig er ist.

Es gibt verschiedene Arten von Wassersteinen, die sich in ihrer Qualität unterscheiden:

Natürliche Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus natürlichen Mineralien gewonnen und sind sehr selten und teuer. Sie haben eine sehr feine Körnung und eine weiche Bindung, die eine sehr glatte Schneide erzeugt. Sie sind jedoch auch sehr empfindlich und müssen sorgfältig gepflegt werden.

Synthetische Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus künstlichen Materialien hergestellt und sind sehr häufig und günstig. Sie haben eine variable Körnung und eine harte Bindung, die eine schnelle Schärfung ermöglicht. Sie sind jedoch auch sehr abrasiv und können die Klinge beschädigen.

Keramische Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus keramischen Materialien hergestellt und sind sehr modern und leistungsfähig. Sie haben eine hohe Körnung und eine mittlere Bindung, die eine optimale Balance zwischen Schärfe und Glätte bietet. Sie sind jedoch auch sehr hart und können die Klinge verkratzen.

Um einen qualitativ hochwertigen Schleifstein zu wählen, sollten Sie sich an renommierte Marken halten, die für ihre Erfahrung und ihr Know-how bekannt sind. Zum Beispiel sind japanische Wassersteine  sehr bewährt und technisch auf dem neuesten Stand.

Der Preis des Wassersteins:

Der Preis eines Wassersteins hängt von seiner Größe, seiner Körnung, seiner Qualität und seiner Marke ab. Je größer, feiner, hochwertiger und bekannter der Stein ist, desto teurer ist er.

Um einen angemessenen Preis für einen Wasserstein zu zahlen, sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget berücksichtigen. Wenn Sie nur gelegentlich Ihre Messer schärfen wollen oder Anfänger sind, können Sie einen günstigen Kombistein auswählen, der zwei verschiedene Körnungen hat (z.B. 1000/3000). Wenn Sie regelmäßig Ihre Messer schärfen wollen oder fortgeschritten sind, können Sie einen teureren Einzelstein auswählen, der eine spezifische Körnung hat (z.B. 8000).

Wie benutzt man einen Wasserstein?

Um einen Wasserstein zu benutzen, müssen Sie einige Schritte befolgen:

Wässern: Vor dem Schleifen müssen Sie den Stein in Wasser einweichen lassen, bis er vollständig gesättigt ist. Die Dauer hängt von der Art des Steins ab, aber im Allgemeinen sollten Sie ihn mindestens 10 Minuten wässern lassen.

Befestigen: Nach dem Wässern müssen Sie den Stein auf einer stabilen Unterlage befestigen, um ein Verrutschen zu vermeiden. Sie können dafür einen speziellen Halter oder ein feuchtes Tuch verwenden.

Schleifen: Zum Schleifen müssen Sie das Messer mit der Schneide auf den Stein legen und einen geeigneten Winkel einstellen. Der Winkel hängt von der Art des Messers und Ihrer persönlichen Präferenz ab, aber im Allgemeinen sollten Sie einen Winkel zwischen 10 und 30 Grad wählen. Je kleiner der Winkel ist, desto schärfer wird die Klinge, aber desto anfälliger ist sie für Beschädigungen. Je größer der Winkel ist, desto robuster wird die Klinge, aber desto stumpfer ist sie. Um den Winkel zu halten, können Sie eine Münze oder einen Fingernagel als Orientierungshilfe verwenden. Sie können auch einen speziellen Winkelmesser oder eine Schleifhilfe verwenden, die Ihnen den richtigen Winkel anzeigt.

Um das Messer zu schleifen, müssen Sie es mit gleichmäßigem Druck über den Stein ziehen, von der Spitze bis zum Griff. Sie sollten dabei eine kreisförmige oder hin- und hergehende Bewegung machen, um den gesamten Stein zu nutzen. Sie sollten auch darauf achten, dass die Klinge immer feucht bleibt, indem Sie sie regelmäßig mit Wasser bespritzen oder in Wasser tauchen.

Sie sollten das Messer so oft schleifen, bis Sie einen Grat auf der gegenüberliegenden Seite der Klinge spüren können. Der Grat ist ein dünner Grat aus Metall, der sich an der Schneide bildet und anzeigt, dass die Klinge scharf ist. Um den Grat zu entfernen, müssen Sie das Messer auf die andere Seite drehen und den gleichen Vorgang wiederholen.

Das Messer soll mit jeder Körnung geschliffen werden, beginnend mit der gröbsten und endend mit der feinsten. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass Sie den Stein sauber halten, indem Sie ihn regelmäßig mit Wasser abspülen oder mit einem Schleifsteinabzieher abziehen.       

Reinigen: Nach dem Schleifen müssen Sie das Messer und den Stein gründlich reinigen, um alle Rückstände zu entfernen. Sie können dafür ein weiches Tuch oder eine Bürste verwenden. Sie sollten auch das Messer trocknen lassen oder abtrocknen, um Rost zu vermeiden.      

Lagern: Nach dem Reinigen müssen Sie den Stein an einem kühlen und trockenen Ort lagern, um ihn vor Schimmel und Bruch zu schützen. Sie können dafür eine Plastiktüte oder eine Holzbox verwenden. Sie sollten auch den Stein regelmäßig überprüfen und bei Bedarf nachschleifen.

Schleifstein kaufen bei Messer-Maxx

Wassersteine sind eine effektive und einfache Methode, um Ihre Messer zu schärfen und zu pflegen. Sie bieten Ihnen viele Vorteile, wie z.B. eine hohe Präzision, eine schonende Behandlung und eine vielseitige Anwendung. Um einen Wasserstein zu verwenden, müssen Sie ihn wässern, befestigen, schleifen, reinigen und lagern. Um einen Wasserstein auszuwählen, müssen Sie seine Körnung, seine Größe, seine Qualität und seinen Preis berücksichtigen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Wasserstein sind, empfehlen wir Ihnen die Produkte von www.messer-maxx.de. Dort finden Sie eine große Auswahl an Wassersteinen in verschiedenen Körnungen, Größen und Marken wie: Belgischer Brocken, Böker, DMT, Herbertz, Hultafors, Lansky, Opinel, Taylors Eye Witness, Work Sharp und Yaxell. Außerdem erhalten Sie eine professionelle Beratung und einen schnellen Versand.

Wassersteine sind eine beliebte Methode, um Messer zu schärfen und zu pflegen. Sie bestehen aus einem porösen Material, das Wasser aufnimmt und beim Schleifen eine feine Schicht aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wassersteine zum Schleifen von Messern - Alles, was Sie wissen müssen

benchtop_whetstone_work_sharp_messer_29sDPEPWsWVOaXWassersteine sind eine beliebte Methode, um Messer zu schärfen und zu pflegen. Sie bestehen aus einem porösen Material, das Wasser aufnimmt und beim Schleifen eine feine Schicht aus Schleifpartikeln bildet. Diese Schicht ermöglicht es, die Klinge mit geringem Druck und hoher Präzision zu bearbeiten. Wassersteine gibt es in verschiedenen Körnungen, je nachdem, wie fein oder grob sie die Klinge schleifen sollen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über Wassersteine zum Schleifen von Messern wissen müssen.
Was sind die Vorteile von Wassersteinen?

Wassersteine haben einige Vorteile gegenüber anderen Schleifmethoden, wie z.B. Wetzstählen oder elektrischen Schleifgeräten. Hier sind einige davon:

Wassersteine sind einfach zu verwenden und erfordern nur Wasser als Schmiermittel. Sie müssen nicht mit Öl oder anderen Flüssigkeiten behandelt werden, die die Klinge oder den Stein beschädigen könnten. Wassersteine sind schonend für die Klinge und erhalten ihre Qualität. Sie erzeugen keine übermäßige Hitze oder Reibung, die die Klinge verbrennen oder verformen könnten. Sie entfernen auch nur so viel Material wie nötig, um die Klinge scharf zu machen. Wassersteine ermöglichen es, die Klinge auf verschiedene Weise zu schärfen und zu polieren. Sie können verschiedene Körnungen verwenden, um die Klinge von grob bis fein zu bearbeiten. Sie können auch verschiedene Winkel und Bewegungen anwenden, um die gewünschte Schärfe und Form der Klinge zu erreichen. Wassersteine sind vielseitig und können für verschiedene Arten von Messern verwendet werden. Sie können sowohl japanische als auch europäische Messer schärfen, egal ob sie aus rostfreiem oder rostendem Stahl bestehen. Sie können auch Messer mit unterschiedlichen Klingenformen und -größen schärfen.

Wie wählt man den richten Wasserstein aus?

Um den richtigen Wasser Schärfstein für Ihre Messer auszuwählen, müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen, wie z.B. die Körnung, die Größe, die Qualität und den Preis des Steins.

Die Körnung von Wassersteinen

Die Körnung eines Wassersteins gibt an, wie fein oder grob er die Klinge schleift. Je höher die Körnung ist, desto feiner ist der Stein und desto glatter wird die Klinge. Je niedriger die Körnung ist, desto gröber ist der Schärfstein und desto schneller wird die Klinge geschärft.

Die Körnung eines Wassersteins wird in der Regel in einer Zahl angegeben, die von 100 bis 10000 reichen kann. Allerdings gibt es keinen einheitlichen Standard für diese Zahl, so dass sie je nach Hersteller variieren kann. Deshalb ist es wichtig, sich an die Angaben des Herstellers zu halten und nicht verschiedene Marken von Steinen zu mischen.

Für das Schleifen von Messern werden in der Regel drei Arten von Körnungen verwendet:

Grobe Körnung (100 bis 400): Dieser Schleifstein wird verwendet, um stark beschädigte oder sehr stumpfe Messer zu reparieren. Sie entfernen viel Material von der Klinge und bilden eine neue Schneide. Sie sollten nur selten verwendet werden, da sie die Klinge stark abnutzen können.

Mittlere Körnung (700 bis 2000): Dieser Schleifstein wird verwendet, um normale Messer zu schärfen oder zu erhalten. Sie entfernen wenig Material von der Klinge und bilden eine scharfe Schneide. Sie sollten regelmäßig verwendet werden, um die Messer in gutem Zustand zu halten.

Feine Körnung (3000 bis 10000): Dieser Schleifstein wird verwendet, um hochwertige Messer zu polieren oder zu verfeinern. Sie entfernen kaum Material von der Klinge und bilden eine glatte und glänzende Schneide. Sie sollten nur verwendet werden, wenn die Messer bereits scharf sind und eine zusätzliche Politur benötigen.

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollten Sie Ihre Messer mit verschiedenen Körnungen schärfen, beginnend mit der gröbsten und endend mit der feinsten. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass die Körnungen nicht zu weit auseinander liegen, um einen gleichmäßigen Übergang zu gewährleisten. Zum Beispiel können Sie Ihre Messer mit einem 1000er Stein schärfen und dann mit einem 3000er Stein polieren, aber nicht mit einem 100er Stein schärfen und dann mit einem 10000er Stein polieren.

Die Größe des Wassersteins

knife-2991057_960_720Die Größe eines Wassersteins beeinflusst, wie bequem und effizient Sie Ihre Messer schleifen können. Je größer der Stein ist, desto mehr Platz haben Sie, um die Klinge über den Stein zu ziehen. Je kleiner der Stein ist, desto weniger Platz haben Sie, aber desto leichter ist er zu transportieren und zu lagern.

Die ideale Größe eines Wassersteins hängt von der Größe Ihrer Messer und Ihrer persönlichen Präferenz ab. Im Allgemeinen sollten Sie einen Stein wählen, der mindestens so lang ist wie die längste Klinge, die Sie schärfen wollen, und mindestens so breit wie die breiteste Klinge. Zum Beispiel können Sie für ein 20 cm langes Kochmesser einen Stein von mindestens 20 x 5 cm verwenden.

Die Qualität von Wassersteinen

Die Qualität eines Wassersteins hängt von der Zusammensetzung, der Bindung und der Verarbeitung des Steins ab. Diese Faktoren bestimmen, wie gut der Stein Wasser aufnimmt, wie schnell er sich abnutzt, wie gleichmäßig er schleift und wie langlebig er ist.

Es gibt verschiedene Arten von Wassersteinen, die sich in ihrer Qualität unterscheiden:

Natürliche Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus natürlichen Mineralien gewonnen und sind sehr selten und teuer. Sie haben eine sehr feine Körnung und eine weiche Bindung, die eine sehr glatte Schneide erzeugt. Sie sind jedoch auch sehr empfindlich und müssen sorgfältig gepflegt werden.

Synthetische Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus künstlichen Materialien hergestellt und sind sehr häufig und günstig. Sie haben eine variable Körnung und eine harte Bindung, die eine schnelle Schärfung ermöglicht. Sie sind jedoch auch sehr abrasiv und können die Klinge beschädigen.

Keramische Wassersteine: Diese Schleifsteine werden aus keramischen Materialien hergestellt und sind sehr modern und leistungsfähig. Sie haben eine hohe Körnung und eine mittlere Bindung, die eine optimale Balance zwischen Schärfe und Glätte bietet. Sie sind jedoch auch sehr hart und können die Klinge verkratzen.

Um einen qualitativ hochwertigen Schleifstein zu wählen, sollten Sie sich an renommierte Marken halten, die für ihre Erfahrung und ihr Know-how bekannt sind. Zum Beispiel sind japanische Wassersteine  sehr bewährt und technisch auf dem neuesten Stand.

Der Preis des Wassersteins:

Der Preis eines Wassersteins hängt von seiner Größe, seiner Körnung, seiner Qualität und seiner Marke ab. Je größer, feiner, hochwertiger und bekannter der Stein ist, desto teurer ist er.

Um einen angemessenen Preis für einen Wasserstein zu zahlen, sollten Sie Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget berücksichtigen. Wenn Sie nur gelegentlich Ihre Messer schärfen wollen oder Anfänger sind, können Sie einen günstigen Kombistein auswählen, der zwei verschiedene Körnungen hat (z.B. 1000/3000). Wenn Sie regelmäßig Ihre Messer schärfen wollen oder fortgeschritten sind, können Sie einen teureren Einzelstein auswählen, der eine spezifische Körnung hat (z.B. 8000).

Wie benutzt man einen Wasserstein?

Um einen Wasserstein zu benutzen, müssen Sie einige Schritte befolgen:

Wässern: Vor dem Schleifen müssen Sie den Stein in Wasser einweichen lassen, bis er vollständig gesättigt ist. Die Dauer hängt von der Art des Steins ab, aber im Allgemeinen sollten Sie ihn mindestens 10 Minuten wässern lassen.

Befestigen: Nach dem Wässern müssen Sie den Stein auf einer stabilen Unterlage befestigen, um ein Verrutschen zu vermeiden. Sie können dafür einen speziellen Halter oder ein feuchtes Tuch verwenden.

Schleifen: Zum Schleifen müssen Sie das Messer mit der Schneide auf den Stein legen und einen geeigneten Winkel einstellen. Der Winkel hängt von der Art des Messers und Ihrer persönlichen Präferenz ab, aber im Allgemeinen sollten Sie einen Winkel zwischen 10 und 30 Grad wählen. Je kleiner der Winkel ist, desto schärfer wird die Klinge, aber desto anfälliger ist sie für Beschädigungen. Je größer der Winkel ist, desto robuster wird die Klinge, aber desto stumpfer ist sie. Um den Winkel zu halten, können Sie eine Münze oder einen Fingernagel als Orientierungshilfe verwenden. Sie können auch einen speziellen Winkelmesser oder eine Schleifhilfe verwenden, die Ihnen den richtigen Winkel anzeigt.

Um das Messer zu schleifen, müssen Sie es mit gleichmäßigem Druck über den Stein ziehen, von der Spitze bis zum Griff. Sie sollten dabei eine kreisförmige oder hin- und hergehende Bewegung machen, um den gesamten Stein zu nutzen. Sie sollten auch darauf achten, dass die Klinge immer feucht bleibt, indem Sie sie regelmäßig mit Wasser bespritzen oder in Wasser tauchen.

Sie sollten das Messer so oft schleifen, bis Sie einen Grat auf der gegenüberliegenden Seite der Klinge spüren können. Der Grat ist ein dünner Grat aus Metall, der sich an der Schneide bildet und anzeigt, dass die Klinge scharf ist. Um den Grat zu entfernen, müssen Sie das Messer auf die andere Seite drehen und den gleichen Vorgang wiederholen.

Das Messer soll mit jeder Körnung geschliffen werden, beginnend mit der gröbsten und endend mit der feinsten. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass Sie den Stein sauber halten, indem Sie ihn regelmäßig mit Wasser abspülen oder mit einem Schleifsteinabzieher abziehen.       

Reinigen: Nach dem Schleifen müssen Sie das Messer und den Stein gründlich reinigen, um alle Rückstände zu entfernen. Sie können dafür ein weiches Tuch oder eine Bürste verwenden. Sie sollten auch das Messer trocknen lassen oder abtrocknen, um Rost zu vermeiden.      

Lagern: Nach dem Reinigen müssen Sie den Stein an einem kühlen und trockenen Ort lagern, um ihn vor Schimmel und Bruch zu schützen. Sie können dafür eine Plastiktüte oder eine Holzbox verwenden. Sie sollten auch den Stein regelmäßig überprüfen und bei Bedarf nachschleifen.

Schleifstein kaufen bei Messer-Maxx

Wassersteine sind eine effektive und einfache Methode, um Ihre Messer zu schärfen und zu pflegen. Sie bieten Ihnen viele Vorteile, wie z.B. eine hohe Präzision, eine schonende Behandlung und eine vielseitige Anwendung. Um einen Wasserstein zu verwenden, müssen Sie ihn wässern, befestigen, schleifen, reinigen und lagern. Um einen Wasserstein auszuwählen, müssen Sie seine Körnung, seine Größe, seine Qualität und seinen Preis berücksichtigen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Wasserstein sind, empfehlen wir Ihnen die Produkte von www.messer-maxx.de. Dort finden Sie eine große Auswahl an Wassersteinen in verschiedenen Körnungen, Größen und Marken wie: Belgischer Brocken, Böker, DMT, Herbertz, Hultafors, Lansky, Opinel, Taylors Eye Witness, Work Sharp und Yaxell. Außerdem erhalten Sie eine professionelle Beratung und einen schnellen Versand.

Zuletzt angesehen